PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cumulus Daunenschlafsäcke, 870 cuin - noch besser als Yeti?



Nicht übertreiben
16.10.2005, 15:27
Für Lofties :bg: (http://www.cumulus-sleepingbags.co.uk/CumulusSleepingBagsProductRange.htm)

title-edit

alaskawolf1980
16.10.2005, 21:09
Die Schlafsäcke sehen auf der Seite echt gut aus.
Mal sehen, wenn ich mal in England bin.... :D

Corton
17.10.2005, 08:17
Der reguläre Preis von 285 Pfund (bzw. 420 EUR) für den Prime 700 ist aber ganz schön happig, das ist ja sogar teurer als WM. :o Vermutlich bekommt man die Schlafsäcke im Mutterland Polen deutlich günstiger; die Frage ist nur: Wo? Auf http://www.cumulus.pl/page.php versteh ich leider kein Wort.

80/52cm echte Schulter-/Fußbreite wäre auf jeden Fall schon mal außergewöhnlich komfortabel... wenn´s denn stimmt.

Rajiv
17.10.2005, 09:57
Zdzislaw Wylezek(poln. Chef? von Cumulus) hat mir am 18. August u. a. geschrieben, daß Cumulus-Schlafsäcke außerhalb von Polen nur in UK zu kaufen sind. Es gibt also keinen deutschen Händler. Aber auf der poln. HP stehen poln. Händler unter "Sklepy"; außerdem verschickt Cumulus direkt von Polen an deutsche Endkunden schon mal einen Schlafsack, vorher ist aber unbedingt die Bezahlung(auch wegen Transportkosten...) zu regeln. Zdzislaw kommuniziert problemlos in englischer Sprache per e-mail {cumulus@cumulus.pl}.

Wenn ich das richtig überblicke, dann differiert aber das englische vom polnischen Cumulus-Sortiment. Der engl. Ultralight könnte der poln. Magic sein. Mysterious Traveller erklärt sich selbst. Der engl. Prime wird wahrscheinlich wegen seiner guten/teuren 800er Daunen in Polen nicht offiziell angeboten. Aber das ist per e-mail ja rauszukriegen, wäre interessant was der Prime in Polen kosten würde.

Ach ja; 3,9 Zloty sind 1€.

Ergänzung: Gut dran ist, wer nach Danzig kommt, Gdynia ist quasi Nachbarstadt von Danzig, weil in Gdynia ist nicht nur Cumulus(Läden gibt's auch in Danzig, siehe "Sklepy") sondern auch Robert's(bezahlbare Einzel-Maßanfertigungen); je nach Budget kann man sich dann entscheiden.

Rajiv

Danke für das Verschieben ins Laberforum, dorthin gehört ein gewisses Thema auch. Hoffentlich hat das Theater damit auch mal ein Ende

Corton
18.10.2005, 11:06
Der engl. Prime wird wahrscheinlich wegen seiner guten/teuren 800er Daunen in Polen nicht offiziell angeboten. Aber das ist per e-mail ja rauszukriegen, wäre interessant was der Prime in Polen kosten würde.
Jo, find ich auch und deswegen hab ich da vor gut 24 Stunden ne Mail hingeschickt. Wie lange dauert es denn bis sich da mal jemand meldet?

Corton

Rajiv
18.10.2005, 12:32
Heute abend gegen 23 Uhr trudelt die Antwort-Mail sicher bei dir ein.

Reichlich 30 Stunden hat's bei mir damals gedauert.


Von Malachowski habe ich bis heute keine Antwort, obwohl ich denen in den letzten 8 Wochen ca. 6 Mails geschickt habe.
Anderes Beispiel:
Aber von Joutsen wurde ich dann angerufen, weil ich mich immer wieder per e-mail meldete, Joutsen sagte mir, daß eine e-mail an mich rausgegangen sei, bei mir traf nie eine ein(auch nicht im Spam-Filter...).

Scheinbar bleiben e-mails häufiger auf der Strecke, als man denkt.

Von Gab-Tech, HumiOutdoor, Condor, Pinguin, ABSport/FramO, Vapesport, Alpin/RP Outdoor... habe ich bisher keine Antwort; obwohl meine Schreiben seit vielen Wochen raus sind.

Rajiv

Corton
20.10.2005, 15:19
Dear :bg:

thank you for your interest in our products.
The name Cumulus Prime 700 is used exclusively for our partner in UK.
Of course you can have the bag according to exactly the same
specification i.e. Pertex Microlight and min. 800 cuin, min.92% Polish
goose down but under the name of Mysterious Traveller.

The price is 277,00 euro plus the cost of delivery.
If we choose the way of dispatching it is 30,00 euro for Pocztex
(Polish Post`s express service - some 3 days delivery)or 20,00 euro
for express post parcel ( some 4 - 6 days) for the weight not exeeding
3 kg.
We have not the possibility of receiving payments made by cards so you
will have to make the payment in advance into our bank account.

[...] Blabla

Kind regards
Zdzislaw Wylezek


So isses richtig: Die Engländer mit 420 EUR richtig schön abzocken und in Deutschland das gleiche Modell für 277 EUR anbieten. :bg:

Er meint übrigens, 80cm Schulterbreite wäre bei Schlafsäcken völlig normal und wundert sich, warum ich das außergewöhnlich breit finde.

Wie auch immer: Wir haben auf jeden Fall den nächsten Preis-Leistungs-Kracher: 297 EUR incl. Versand ist für einen Spitzen-Schlafsack mit gut 700g Füllung schon wirklich günstig. Fraglich nur, ob a) Cumulus wirklich mit WM und Co. mithalten kann und b) die polnische Post überhaupt jemals liefert und nicht einfach alles behält, was ihr anvertraut wird. :) *duck*

Corton

alaskawolf1980
20.10.2005, 16:16
na bei dem Preis... das wäre doch was für meine Freundin...(wenn die das Geld vom fehlerhaften Glacier rausrücken würden :D )

Und bei der Schulterbreite (kann man mit dem Tyin gleichsetzen) werden die Teile auch für mich interessant. Naja, mal schauen. 8)

falls sich jemand so ein Teil bestellt, unbedingt mal seine Meinung hier kundtun.

danke

Inukshuk
20.10.2005, 16:29
Dear :bg:

thank you for your interest in our products.
The name Cumulus Prime 700 is used exclusively for our partner in UK.
Of course you can have the bag according to exactly the same
specification i.e. Pertex Microlight and min. 800 cuin, min.92% Polish
goose down but under the name of Mysterious Traveller.
[]



Wobei auf deren polnischer Website der Mysterious Traveller 700 mit min. 680 cuin angegeben wird :confused:

Ist das nun polnisches Understatement, machen sie das, damit die Briten, die sich auf deren polnische Seite verirren, nicht mitbekommen, daß es der gleiche Schlafsack ist, oder sind sie einfach ein bißchen unorganisiert?



So isses richtig: Die Engländer mit 420 EUR richtig schön abzocken und in Deutschland das gleiche Modell für 277 EUR anbieten. :bg:

So muss es sein :bg:.

Rajiv
20.10.2005, 16:48
Meine Vermutung: Man muß extra dazusagen, daß man den Myst. Trav. 700 mit 800er statt 680er Daune haben will. Würde auch den Preisunterschied zwischen 277€ und 179€(698Zloty) erklären.
Oder spielen gerade meine Synapsen Mikado und ich habe einen riesigen Denkfehler?

Edit: Da war ich zu langsam!

Edit: Cumulus verwendet Pertex Classic und Microlight, aber fragt mich bitte nicht, welches die beim Myst. Trav. nehmen(auf der engl. HP steht, daß sie Microlight für die Cumulus-Schlafsäcke nehmen).


Rajiv

Corton
20.10.2005, 17:17
... und für den Mysterious Traveller (lt. UK Website) auch Microlight, also ist der Aufpreis wohl tatsächlich nur für die bessere Daune. Werd den Kerl mal fragen, ob es noch Unterschiede in der Konstruktion der Schlafsack-Hüllen gibt, scheint ja auf den ersten Blick nicht so zu sein. Desweiteren werde ich mal nähere Infos über die Polish Super Duper Hyper Turbo Goose Down anfordern. 8)

Corton (der immer noch sehnsüchtig auf die Züchtung der genmanipulierten Hyper Cluster Turbo Gans wartet)

Rajiv
21.10.2005, 10:04
Die Züchtung aber bitte mit Immun-Gen(wegen Vogelgrippe).

Rajiv, der jetzt in seiner Outdoor-Truppe den Cumulus-Eigner versucht zu finden(bei uns hat einer einen 6? Jahre alten Cumulus, damals in PL gekauft)

Inukshuk
21.10.2005, 10:32
Corton (der immer noch sehnsüchtig auf die Züchtung der genmanipulierten Hyper Cluster Turbo Gans wartet)
Oder die erste Pinguin-Farm? Müßten doch eigentlich tolle Daunen haben :bg:

Kathrin *vorkurzemdieReisederPinguinegesehenhabend*

Eddie
23.10.2005, 11:30
Gibt es Neues?

Corton
26.10.2005, 09:08
Gibt es Neues?
Ja, inzwischen schon.


Dear :bg:,

I`m sorry for delay, your questions are so detailed that I need more time to answer than usually.
:)

Mehr dazu später.

Corton
26.10.2005, 09:34
So if you want the truth, the whole truth and nothing but the truth about our down you will have it.
:)


The down we use now in Cumulus Prime series bags is even better than we have been declaring. It is down which is got from living geese kept for reproduction purposes. These geese are mature birds at least 2 years old.
Gut!


Twice a year in late Autumn each goose gives about 20 g of best quality down feathers - obtained only from the chest area. Our supplier claims this is the best raw material possible, the small margin of down and feather market where the majority of the material comes from the slaughtered birds.
Klingt gut, nur "Twice a year in late autumn"?


The down is very thoroghly treated in experienced factory selling its production to numerous companies all over the world including Germany of course. Our supplier declares the contents of min. 95% down and 850 cuin fill power according to EN 12130 method.
:)


I can fax you the certificate issued by our supplier. The test report by IDFL is also available as there is just a sample of this quality down in this laboratory and we are expecting the results in several days. American methods give usually the higher value of fill power but the formula between American and European method does not exist. We can send you the down sample of course.
Das Angebot nehm ich doch gerne an. Der 1. Forums Down Contest kann somit bald steigen. :)


Anyhow it is really the best down we`ve been using for years and the supplier says they don`t believe the better quality exists.
Abwarten.


The difference between MT and CP bags is a velcro flap in the end of a zip. CP bags have it, MT bags don`t. Quantum Endurance is possible, but we have it only in one shade: "a kind of blue". Our width is the half circumference of inner shell of the bag.
Da haben wir´s: Es gibt keinen nennenswerten Unterschied zwischen dem Mysterious Traveller und dem Prime. Sehr interessant außerdem, dass es den Schlafsack auf Wunsch auch mit Pertex Quantum Endurance Hülle gibt, allerdings nur in einer Farbe.

Corton

Corton
26.10.2005, 16:04
Mit Pertex Quantum Endurance Hülle kostet der Schlafsack übrigens 6 EUR mehr, also 283 EUR + Versand.

Zur Farbe kann ich in Kürze mehr sagen, zusätzlich zur Daune schickt er mir nämlich auch noch ein Stoffmuster. Diese Jungs aus Polen sind wirklich ausgesprochen kundenfreundlich. Hätte nicht erwartet, dass die einfach mal so eben Daune von Polen nach Deutschland schicken und dazu noch völlig kostenlos - scheint für die eine Selbstverständlichkeit zu sein. Da könnte sich so mancher hierzulande mal ne Scheibe von abschneiden. Die dt. "Schlafsack-Manufaktur" hätte wahrscheinlich erst mal 35 EUR per Vorkasse verlangt, und das für 08/15 Pudelwolle...

Corton

Hawe
26.10.2005, 16:31
...Hätte nicht erwartet, dass die einfach mal so eben Daune von Polen nach Deutschland schicken und dazu noch völlig kostenlos - scheint für die eine Selbstverständlichkeit zu sein. Dann schicken die das Zeugs hoffentlich, bevor der erste Fall von "Vogelgrippe" in Polen ist... Und die Grenzen dicht gemacht werden für alle Vogelteile, einschliesslich Federn (und Daunen).
Ich erinnere mich an mein als Jux verstandenes Posting von vor einigen Wochen, und sehe, dass aus immer mehr Ländern keine Federn mehr ins Land gelassen werden... und erzählt mal den Zöllnern, dass Daunen keine Federn seien...

Hawe, der sich noch rechtzeitig einen Daunenschlafsack aus Ami-Land besorgt hat

Corton
26.10.2005, 16:39
An der Deutsch-polnischen Grenze mach ich mir um Zöllner eigentlich eher weniger Gedanken. :wink:

Gruß,
Corton

Inukshuk
26.10.2005, 21:24
The difference between MT and CP bags is a velcro flap in the end of a zip. CP bags have it, MT bags don`t.
Also gewissermaßen ein 150 € Klettverschluss? Nicht schlecht...


Diese Jungs aus Polen sind wirklich ausgesprochen kundenfreundlich. Hätte nicht erwartet, dass die einfach mal so eben Daune von Polen nach Deutschland schicken und dazu noch völlig kostenlos - scheint für die eine Selbstverständlichkeit zu sein.

Ja, wer kauft auch schon die Daune im Sack? :corton:
Vielleicht halten die Dich für einen Händler. Oder Dein Ruf ist inzwischen bis nach Polen vorgedrungen (der erste freischaffende Daunenpapst :bg: )...

Corton
04.11.2005, 10:36
Daunenkissen und Pertex Quantum Endurance Sample:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/182214/1024_3962643664373032.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/182214/1024_3762393639336463.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/182214/1024_6138303464356439.jpg

Das Daunenkissen wiegt ... Ja, was wiegt es denn wohl? Ich bitte um Schätzwerte. :)

Corton

alaskawolf1980
04.11.2005, 10:42
50 g?

ist das ein overfill kissen? :bg: :wink:

boehm22
04.11.2005, 10:44
30 gramm? (ohne Tüte)

Corton
04.11.2005, 10:56
Rosi ist näher dran.

@ Rosi
Ich kenne lediglich das Gewicht mit Tüte. :)

Sollte jemand das Gewicht auf +/- 2g genau schätzen, würde ich das als Treffer werten. Bis jetzt ist das noch nicht der Fall.

boehm22
04.11.2005, 11:06
Hm,

ich sag mal 19 gramm (mit tüte)

Und ich dachte, Du hattest die Daunen alle schon persönlich mit Handschlag begrüßt.

Corton
04.11.2005, 11:10
Nee, sie sind noch in der Original-Verpackung. Ich warte erst mal, bis die anderen Proben eintreffen (darunter u.a. echte Eider Daune :D). Das Kissen ist übrigens ziemlich prall. Ich schätze, die Menge nimmt noch mehr Volumen ein, wenn man sie befreit.

19g ist falsch.

Ahnender
04.11.2005, 11:40
@Corton:

Falls das nen Daunenvergleich werden soll, kann ich dir noch ne Probe
Valandre-Daune zu kommen lassen.

Corton
04.11.2005, 12:09
Falls das nen Daunenvergleich werden soll
Ja, so was soll es werden. Wäre super, wenn Du etwas Annabelle Daune (max. 50g) erübrigen könntest. :D

Corton

tiejer
04.11.2005, 12:50
23g

Corton
04.11.2005, 12:56
He tiejer,

warst Du in einem früheren Leben mal ne Gans, dass Du Dich da so gut auskennst? 23g ist ein Volltreffer! :D

Corton

Corton
29.05.2006, 11:03
*** Fast 7 Monate später ***

Aus aktuellen Anlass grab ich diesen Thread mal wieder aus. Da hier in letzter Zeit ein wahrer Run auf die polnischen Yetis stattfindet, lassen sich ja jetzt vielleicht auch ein paar Leute für die noch deutlich günstigeren polnischen Cumulus Schlafsäcke begeistern. :D



Cumulus Preisliste (Zahl im Modellnamen = Füllmenge)


a) Gänsedaunen-Füllung, 90/10, 680+ cuin

- Magic 200: 108 EUR
- Magic 300: 119 EUR

- Starlite 350: 126 EUR

- Mysterious Traveller 500: 158 EUR
- Mysterious Traveller 700: 178 EUR

- Alaska 900: 211 EUR
- Alaska 1100: 232 EUR
- Alaska 1300: 255 EUR


b) Entendaunen-Füllung, 80/20, 550+ cuin

- Vector 450: 112 EUR
- Vector 650: 130 EUR
- Rect 700: 133 EUR
- Vector 850: 148 EUR

(Kurs: 1 EUR = 3,914 Zloty)

Gegen Aufpreis sind (vermutlich) alle Schlafsäcke auch mit 870 cuin Daune zu erwerben. Die Füllmenge kann dann um etwa 20% reduziert werden.

Klick (www.cumulus.pl)

Schlafsäcke finden sich unter "śpiwory puchowe"

Dörner
29.05.2006, 12:29
GLücklich der, der in Berlin (oder weiter östlich) wohnt :bg:

Dörner
30.05.2006, 15:02
Nun ja viel Unterschied zum Yeti besteht hier wohl auch beim Preis nicht

Yeti Boulder 450 Dry Gold Füllgewicht 360 gr. und laut Hersteller 820 gr gesamt kostet 216 Euronen (Versand inkl. glaub ich)

Der

Cumulus Starlite 350 mit 850 cuin, 350 gr Füllung und Pertex Endurance Aussenhülle kostet 187 Euronen (mit Pertex Microlight: 182 Eur) ohne Versand, kann auch nicht in Pl. gekauft werden, da sondernfertigung also +30 Eur Versand nach D.



Grüsse


Dörner

Inka
05.06.2006, 15:07
Hey,

ich(wir) bin schon seit Woooochen mit einem Schlafsackkauf beschäftigt, aber je mehr man liest, umso schlimmer wirds...

abeRrr: mein (ponischer) Freund hält sich gerade bei Danzig und somit auch in der Nähe der Robert's und Cumulus-Werke auf und wollte demnächst mal dort vorbeischaun. Gibt's Bedarf in irgendeiner Form? ;)
Hat denn jetzt jemand schon ernsthafte Erfahrung mit den Schlafsäcken? Vielleicht auch sogar von der weiblichen Seite her irgendwelche Testberichte? ( Ich hab so langsam die Nase voll mit frieren).

Die polnischen Foren setzten die Robert's Schlafsäcke übrigens an erste Stelle, gefolgt von den Yetis!
**********

Corton
22.11.2006, 09:34
Hab gerade im Forum "Sonstiges" einen Erfahrungsbericht von "Lightfoot" gefunden, der hier sehr gut reinpasst:


2. Cumulus Quantum 350 Schlafsack
Ein etwas angeberisch beworbenes englisch-polnisches Gemeinschaftsprodukt mit angeblicher +800 cuin Superdaune, welches Komfort bis -6 Grad bieten soll. Sieht man hier. Im Quantum 350 sind, man höre und staune, 350 gr. Gänsedaune verbaut.

Der Quantum 350 soll 665 gr. + 16 gr. Packsack wiegen, also zusammen 681 gr.. Meine Küchenwaage zeigt 690 gr., eine hinnehmbare Toleranz. Wer also skrupellos genug ist, den Schlafsack ständig in den supermickrigen Packsack zu zwängen, hat ein kleines und leichtes Paketchen. Ich habe lieber amerikanische Hochtechnologie (Spinsack Lite M, 8 Liter, 14 gr.) verwendet, um dem Schlafsack ein etwas großzügigeres Behältnis zu geben.

Der Quantum 350 hat mich -kurz gesagt- voll überzeugt. Länger gesagt: Er bauscht seine Hülle (sicher die gleiche wie beim Quantum 450) optisch nicht so prall wie z.B. mein WM Apache, aber in der Praxis leistet er seinen Dienst. Meine kälteste Nacht lag bei -3 Grad (morgens gemessen); das Zelt war innen und außen gefroren, bzw. voll Rauhreif (feuchtes Flußtal). Bekleidet war ich mit kurzer Unterhose, Kunstfaser-T-Shirt, leichtem Fleece (220 gr.) und Fleecemütze (50 gr.) in einem Seideninlett. Unterlage war die Thermarest Prolite 3 in 3/4-Länge (400 gr.) sowie ein 60 gr. schweres Stückchen stinknormale Billigschaummatte für die Füße (und als Sitzkissen verwendet). Die Temperatur im Schlafsack war noch angenehm (ich friere eigentlich sehr leicht, wenn ich mich nicht bewege). Mit langer Unterhose und meinem Polargard-Pullover (und, wer will, mit Socken) zusätzlich wären vielleicht auch die -6 Grad der Werbung drin gewesen, wobei man aber bedenken muß, daß es recht windstill war.

In einer weiteren Nacht (+ 3 Grad, windig), wo ich mit Sturm und tieferen Temperaturen gerechnet hatte, mußte ich später das Seideninlett entfernen und den Polargard-Pullover ausziehen, sowie die Kapuze öffnen, da mir sonst zu warm war (mit langer KF-Unterhose (120 gr.), Woll- und KF-T-Shirt und Fleecemütze bekleidet).

Die Kapuze des Quantum 350 ist nicht so stark befüllt wie bei meinem WM Apache (logisch), aber erheblich besser geformt; sie drückt nicht wie beim Apache auf die Stirn, sondern umschließt den Kopf. Was nervt, ist der Gummizug zum Zuziehen (ein leichteres festes Band wäre besser) und der GB-typische festgenähte Tanka, der das Öffnen erschwert (schnippschnipp und das Problem ist gelöst).

Kosten tut das Teil so ca. 200 Pfund, also etwa 300 €; die Ausgabe hat sich gelohnt. Bis 0 Grad mit Reserve absolut zu empfehlen.

Bodenhafter
22.11.2006, 11:30
Da dieser thread nun schon hervorgekramt wurde, könnt' ich ja mal ein paar Worte, Bilder und Zahlen zum Cumulus Prime 400 hier einstellen, aber dann muss ich mir vom obersten Guru bestimmt wieder böse Worte über meine Messmethoden anhören ... aber da wir heute hier Feiertag haben und das Wetter kaum sinnvolle Aktivitäten im Freien zulässt, tu' ich's trotzdem :wink:

Also: Auf der Suche nach einem preiswerten und guten 3-Jahreszeitenschlafsack kam ich aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit meinem Winterschlafsack (Cumulus Alaska) logischerweise wieder auf Cumulus zurück. Also e-Mail an Zdzislaw Wylezek geschrieben, der mir auch ein überzeugendes Angebot unterbreiten konnte. Leider klappte von dem Moment an, da ich meine Order getätigte hatte, die Kommunikation überhaupt nicht mehr, angeblich kam keine meiner zahlreichen und von verschiedenen accounts aus abgeschickten e-Mails mehr an. Aber wozu hat man einen gebürtigen Polen als Mitbewohner, also zügig in Gdynia angerufen und die Sache geklärt. Dann, nach fast zwei Monaten, hielt ich endlich ihn hier in den Händen:

http://img84.imageshack.us/img84/2399/obenmp4.jpghttp://img84.imageshack.us/img84/4701/kopfendehn5.jpg
http://img84.imageshack.us/img84/8827/seiteul3.jpg

Mitgeliefert wurde der mir schon bekannte große Aufbewahrungssack, aber kein(!) Packsack. Da ich mir den Kommunikationsterror nicht nochmal antun wollte und Cumulus erfahrungsgemäß (siehe z.B. auch vorhergehender Beitrag) sowieso zu kleine Packsäcke liefert, lies ich es dabei bewenden.

Herstellerangaben
Länge: 225 cm / bis 190 cm Körpergröße
Breite: 80 cm / 52 cm
Füllung: 400 g 870 cuin Gänsedaune
Hülle: Pertex Microlight RS innen und außen
Gewicht: 870 g
Preis: 215 EUR inkl. Versand

Gemessene Werte
Gewicht ohne Packsack 880 g
Länge für 190 cm Körpergröße etwas knapp, ich würde max. 185 cm empfehlen.

Kammer: Loft/Breite

K01: 16,5cm / 66cm
K02: 17,0cm / 69cm (umlaufender Wärmekragen)
K03: 16,0cm / 70cm
K04: 16,5cm / 71cm
K05: 15,5cm / 69cm
K06: 16,0cm / 66cm
K07: 15,5cm / 61cm
K08: 16,0cm / 58cm
K09: 15,5cm / 54cm
K10: 16,0cm / 51cm
K11: 15,0cm / 48cm
K12: 15,5cm / 47cm
K13: 15,0cm / 46cm
K14: 16,0cm / 44cm
K15: 17,5cm / 41cm
K16: 20,0cm / 37cm (Fußende)

Anmerken muss man noch, dass es sich beim Außenmaterial wohl schon um das neue Pertex handelt, das mit dem altbewährten Pertex britischer Herkunft außer dem Namen wenig gemein hat. Das Innenmaterial, obwohl es sich dem Namen nach um das gleiche Gewebe handeln müsste, ist noch das alte, fühlbar weichere Microlight. Ansonsten gibt es zu den technischen Details wenig Neues zu vermelden: Die Kapuze ist von recht einfachem Schnitt, von einem Klemmschutz für den Reißverschluss hat man bei Cumulus nach wie vor noch nichts gehört, das Kammersystem ist relativ aufwendig (Trapezkammern auf der Oberseite) und im Verhältnis 3:2 (Ober:Unterseite) mit einer sehr guten Daune befüllt.

Erste Erfahrungen zeigen, dass der Schlafsack trotz der relativ geringen Füllmenge für Spätsommer- und Frühherbstnächte zu warm ist, während ca. 0 °C beim bisher kältesten Einsatz ganz souverän gemeistert wurden.

Karsten

lupold
23.11.2006, 17:43
Erste Erfahrungen zeigen, dass der Schlafsack trotz der relativ geringen Füllmenge für Spätsommer- und Frühherbstnächte zu warm ist, während ca. 0 °C beim bisher kältesten Einsatz ganz souverän gemeistert wurden.

So hat sich bis jetzt auch mein WU (Yeti) GT 750 und so weiter geschlagen. Die angegeben -9° ist zwar noch ein Weg aber für meine Touren langts.

phunk
24.11.2006, 01:17
The down we use now in Cumulus Prime series bags is even better than we have been declaring. It is down which is got from living geese kept for reproduction purposes. These geese are mature birds at least 2 years old.
Gut!




The down is very thoroghly treated in experienced factory selling its production to numerous companies all over the world including Germany of course. Our supplier declares the contents of min. 95% down and 850 cuin fill power according to EN 12130 method.
:)


I can fax you the certificate issued by our supplier. The test report by IDFL is also available as there is just a sample of this quality down in this laboratory and we are expecting the results in several days. American methods give usually the higher value of fill power but the formula between American and European method does not exist. We can send you the down sample of course.


Corton

also, wenn wir hier schon am alte kamellen ausgraben sind, habe ich zu obigem Post noch ein paar Fragen:

1. Ich dachte immer Lebendrupf wäre verpönt? Seht ihr das anders? Soll die Daune tatsächlich besser sein?

2. Die Loftangabe finde ich auch nicht eindeutig. Einmal werden die 850 cuin auf die EN Norm bezogen und dann wieder von einem Zertifikat des IDFL gesprochen. Der IDFL testet bekanntlicherweise nach US-Norm, die im Normalfall mit einem etwas höheren Wert rauskommt. 850 cuin nach EN würde dann ja wahrscheinlich 900-950 cuin nach IDFL bedeuten? Gibts ja garnicht oder? Sind die 850 cuin also von IDFL getestet und der EN Wert niedriger? Oder verstehe ich das falsch?

Corton
24.11.2006, 09:44
Ich dachte immer Lebendrupf wäre verpönt?
Das ist eine Frage des richtigen Zeitpunkts. Während der Mauser ist Lebendrupf für die Viecher kein Problem.

Nicht übertreiben
24.11.2006, 10:55
...850 cuin fill power according to EN 12130 method...


The test report by IDFL is also available ... and we are expecting the results in several days. American methods give usually the higher value of fill power but the formula between American and European method does not exist. We can send you the down sample of course.

Was ist daran nicht eindeutig? :confused:

Nicki
12.12.2006, 16:34
@ Bodenhafter
Checke grade mit Cumulus , per E Mail kommt leider nichts an.

Wie hast du das Geld überwiesen, per Überweisung?

Hast du evtl. die Konto Nr. und was man noch dafür braucht

Iban und BIC ??

Danke FS

muisyle
13.12.2006, 13:18
Würdet ihr eher Pertex microlight oder Pertex quantum als Innenbezug für einen Schlafsack empfehlen? Bzw. welche vor und Nachteile haben die beiden Stoffe denn?

@Nicki: Antwort von denen hat bei mir zwecks Preisanfrage eine Woche
gedauert.

Danke

Nicki
13.12.2006, 15:00
Danke Bodenhafter für PN.

Hab es jetzt soweit geschaft, per Fax. habe dann alle Daten und dann mal schauen ob der Schlafsack für mich OK ist.

Ich habe einen Quantum Schlafsack hier gebabt, mir ist das Material zu dünn.
Als Aussenmaterial ist das Microlite Feuchtigkeits abweisender und stabiler.
Als Innenmaterial - keine Ahnung!

gr. FS

Robiwahn
21.12.2006, 03:41
@bodenhafter

Kannst du ein paar Infos zu deinem Wintermodell (Alaska ?) reinstellen.

Danke, Robert, der mit einem 1100er Alaska liebäugelt.

Bodenhafter
21.12.2006, 08:30
Kannst du ein paar Infos zu deinem Wintermodell (Alaska ?) reinstellen.
Danke, Robert, der mit einem 1100er Alaska liebäugelt.
Die gibt's doch schon, guck mal da. (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=3397&start=355) Kannst auch gern mal vorbeikommen und Dir die Tüte in natura anschauen.

Karsten

Nicki
13.01.2007, 18:30
So er ist da.
Eigentlich unproblematisch wenn man Telephoniert. Cumulus hat Probleme mit der Elektronischen Post, darauf erhielt ich auch keine Antwort.
Per Telephon und Fax und dann auch per Mail gings dann einfach.
Preis diesmal mit Porto 225€- 110€ billiger als in England!!
Überwiesen am 15.12- am 11. 1. gab es Post. Ohne die Feiertage wäre es schneller gegangen.
Mysterious Traveller mit 400gr. 850 er Füllung und Pertex Microlite (Innen und aussen)- gleich dem Prime 400 auf der Englischen Web Seite.
Maße, ich habe (fast) die gleichen wie Bodenhafter gemessen.
Bei meinem fühlen sich Innen und Aussenmaterial gleich an.
Der Schnitt ist funktionell aber bequem, nicht so eng wie ein z.B. WM Ultalight -aber auch nicht weit. ( Meine Maße:175 und 80kg)
Die Unterseite ist schwächer gefüllt als die Oberseite- mal sehen wie sich das in der Praxis bewährt.
Verarbeitung ist gut. Ansonsten die kleinen Detailmängel wie schon von Bodenhafter beschrieben, diese Mängel halte ich für diesen Temp. Bereich nicht so wichtig.
Für mich ein Schlafsack wie ich ihn mir Wünsche, Leicht, Füllung mit Temp. Reserven, nicht zu Eng- nicht zu Weit- und Preiswert!
gr. FS

Corton
14.01.2007, 10:40
Hi Nicki,

wäre nett, wenn Du mir Deinen neuen Schlasa zu Vergleichszwecken mal zuschicken könntest. Die polnischen Yetis kenn ich, aber nen Cumulus hatte ich bisher leider noch nicht in den Händen. Die silberne Forums-Anstecknadel ist Dir gewiss. 8)

Gruß,
Corton

Nicki
14.01.2007, 11:06
@Corton- kann ich machen-- wird aber Februar / März werden, brauche ihn bis dahin. Schick mir mal deine Adresse.
Die Goldene Nadel müßte aber drin sein!

Was mir noch gefiel- der Sack wurde im Aufbewahrungssack verschickt.
Der Packsack ist aber zu knapp, alles past zwar rein - aber ich muß schon ordentlich quetschen- Packmass im mitgeliefertem Sack:
30cm hoch- durchmesser 19cm
Gewicht 940gr- einschlieslich Packsack ca. 30gr.

Gr. FS

pfrinz
16.02.2007, 16:37
Hat irgendjemand auch eine andere e-mail Adresse als cumulus@cumulus.pl ?
Bei der tut sich ja wirklich nicht viel...

Gibts außerdem vielleicht schon neue Cumulus Erfahrung ?
Sind irgendwo Mängel aufgetreten oder hat jemand was sensationelles erlebt?

Nicki
16.02.2007, 18:40
Schreib denen mal ein Fax oder Ruf an, die Mails kommen aus irgendwelchen Gründen nicht an (aussage von Cumulus)

Zum Schlafsack- bisher noch keine Praxiserfahrungen.

FS

jiggalatei
19.02.2007, 21:22
Rosi ist näher dran.

@ Rosi
Ich kenne lediglich das Gewicht mit Tüte. :)

Sollte jemand das Gewicht auf +/- 2g genau schätzen, würde ich das als Treffer werten. Bis jetzt ist das noch nicht der Fall.

43,8 g oder ist die Schätzung schon rum ums Eck?
Gruß Jigga
Wide Open

pfrinz
19.02.2007, 21:48
He tiejer,

warst Du in einem früheren Leben mal ne Gans, dass Du Dich da so gut auskennst? 23g ist ein Volltreffer! :D

Corton

Jep, Seite 2.

lieb-ich
23.02.2007, 08:41
hallo,

haben denn noch weitere leute hier mittlerweile erfahrungen mit cumulus gesammelt???

wie sieht es mit den temperaturangaben aus?

-7° C bei 400g daunenbefüllung klingt ja zugegebenermaßen etwas grenzwertig.

grüße

alexander

Kille
11.03.2007, 23:28
bin grad auf der polnisches seite stöbern da fällt mir folgendes auf:

der magic 300 scheint nur einen kurzen reissverschluss zu haben, wenn ich
zamek YKK dł. 90 cm z samoblokującym się suwakiem
richtig gedeutet habe. beim starlite 350 sinds 175cm....

ausserdem ist mir aufgefallen dass der englische 350er (quantum) fast 100 gramm leichter ist wie der polnische.. da werd ich mal nachfragen.. die 5cm breite spart man sich vielleicht lieber

loard
23.10.2007, 13:49
grab, grab, grab,... ich will einen Thread-Ausgrab-Smiley ;-)

Hat jemand schon neue Erfahrungen mit einem Cumulus Schlafsack (oder evtl. auch Robert's Schlafsack) gemacht?

JonasB
16.11.2007, 21:39
grab, grab, grab,... ich will einen Thread-Ausgrab-Smiley ;-)

Hat jemand schon neue Erfahrungen mit einem Cumulus Schlafsack (oder evtl. auch Robert's Schlafsack) gemacht?


keiner?

pfrinz
26.11.2007, 23:17
Meine Freundin hat den Prime 400 den Bodenhafter hier im Forum mal verkauft hat und ist bis jetzt sehr zufrieden. Wir beide reizen die unteren Temperaturbereiche unserer Schlasä aber selten aus, daher kann ich dazu nix sagen.

Verarbeitung und Qualität sind super, besonders besticht natürlich das PLV.

loard
20.12.2007, 12:06
So, bin nun mit Cumulus in Kontakt (telefonisch. die bekommen wirklich keine Mails :roll:)

Nun ist der Zeitpunkt der Entscheidung gekommen.

Anforderungen sind Komforttemperatur bis -10 für eine Frau. Wasserabweisend
(geben sich Microlight und Quantum da was? Oder sinds eben nur die 100g Gewichtsunterschied?)

Auf der englischen Cumulus Seite wird der Mysterious Traveller 750 mit min. Komfort für -16°C angegeben,
was ja für -10 Grad für eine Frau reichen sollte. Auf der polnischen Seite steht nur: Minimun Temp. -10°C

Was meint ihr? Reicht der Mysterious für die Anforderungen?

Unten habe ich noch die Modelle mit Gewicht und Preis aufgelistet.
Ein Mysterious Traveller mit 850er Daune und Quantum mit 1010g für €260,- der bis -10 Grad warm hält wär schon sehr geil :D


Entweder Alaska 900 (-16 laut Cumulus Webseite):

Außenmaterial:
Quantum 850er Daune 1260g € 295,-
Quantum 680+ Dauen 1380g € 240,-

Microlight 850er Daune 1360g € 283,-
Microlight 680er+ Daune 1480g € 228,-

Oder

Mysterious Traveler 750 (-10 laut Cumulus Webseite)
Quantum 850er Daune 1010g € 260,-
Quantum 680+ Daune 1150g € 205,-

Microlight 850er Daune 1130g € 248,-
Microlight 680+ Dauner 1250g € 193,-

Was meint ihr? Danke schonmal :-)

loard
20.12.2007, 16:59
So, nach einem weiteren langen Telefonat mit Zdzislaw Wylezek von Cumulus (gut das Skype so billig ist ;-) ), ist die Entscheidung nun endlich gefallen.

Es wird ein Mysterious Traveller 700 auf eine Länge für Körpergröße 170cm gestutzt, aber mit gleich viel Daune wie bei einer Größe von 190cm gefüllt. Außenmaterial Pertex Quantum. Das schöne Ding wird nur ca. 1100g schwer werden. Das sollte hoffentlich bis -10°C reichen. Und das Beste, er kostet nur knapp 210,- (plus Versand).

Dazu kommt noch eine Allround Jacket mit Overfill (insgesamt dann 270g Gänse Daune (normalerweise hat die Jacke "nur" Entendauen))

Bin jetzt schon ganz ungeduldig. Anfang Januar sollten die Beiden hier sein, dann werd ich natürlich ausführlich berichten :D

jaro
22.01.2008, 15:28
@loard: Das ist echt ein guter Preis, den du da bekommen hast.

Ich habe ein Angebot für einen Quantum 350, aber der soll 190 € + Versand kosten, also nur nur 20 Euro mehr für die doppelte Menge Daune. Welche Daunenqualität hast du denn genommen?

Sind dein Schlafsack und deine Jacke vielleicht inzwischen sogar schon angekommen und du kannst erste Erfahrungen berichten? Hast du die teuere oder die günstigere Versandart gewählt?

Wieviel hat eigentlich die Jacke gekostet? Wäre ja prinzipiell schon an einer interessiert. Und wenn man schon mal bestellt... ;)

loard
23.01.2008, 13:47
Warte immer noch ungeduldig auf das Paket :-( Wurde vor 2 Wochen abgeschickt. Aber leider mit der günstigeren Versandart (jaja, geiz ist geil. von wegen).

Der Schlafsack besteht aus Quantum und hat 700g Standarddaune.

Die Jacke hat 260g Daune.

Sobald sie hier eintreffen, werd ich natürlich berichten :-)

Hast du deinen Preis direkt bei Cumulus erfragt, oder einfach von der englischen Webseite umgerechnet?

jaro
23.01.2008, 21:03
Nee, ich hab auch mit Zdzislaw persönlich telefoniert und er hat mir dann per Mail das Angebot geschickt. Ist auch auf jeden Fall deutlich günstiger als auf der englischen Website, aber eben im Vergleich zu deinem doch verhältnismäßig teuer, wobei du ja auch die Standard-Daune hast... ich hab ihm gestern noch mal ne Mail geschrieben, mal schauen...

Was hat denn deine Daunenjacke gekostet?

loard
24.01.2008, 09:15
Mail schreiben nützt bei Cumulus nichts! Die können irgendwie keine Emails empfangen :bang: Drum muss alles per Telefon geregelt werden.

Die Jacke kostet umgerechnet ca. 130,-

jaro
24.01.2008, 10:20
Er meinte, wenn ich auf seine Mail antworte, dass es dann hoffentlich funtkionieren würde, aber anscheinend hast du recht... :-?

Dann werd ich wohl heute noch mal mein Glück am Telefon versuchen.

loard
24.01.2008, 18:02
Soda, Jacke und Schlafsack sind angekommen :wohoo:

Der erste Eindruck ist sehr gut!! Loft wohin das Auge blickt ;-)

Fotos und ersten Bericht gibt es am Wochenende.

:D

loard
27.01.2008, 13:02
So der Schlafsack und die Jacke sind hier. Probegelegen und getragen. Aber noch keinen Einsatz hinter sich.
Werde später noch Loft-Höhen Daten und noch ein paar Detailfotos nachliefern.

So jetzt aber mal ein erster Bericht:

Bestellt habe ich einen Mysterious Traveller 700 mit Standard Daunen Füllung. Da der Schlafsack für meine Freundin (1,70m groß) ist,
habe ich Cumulus gebeten, eine Kammer weniger zu verwenden und den Rest aber mit der selben Menge Daune zu füllen wie ein "normal langer" Schlafsack.

Dies würde ich nun nicht mehr machen, da der Schlafsack so fast zu kurz ist (geht zwar, aber nicht perfekt). Sondern würde lieber den normal langen
Schlafsack mit 750 Gramm statt 700 Gramm befüllen lassen.

Außenmaterial ist schwarzes Pertex Quantum, Innenmaterial rotes Pertex Quantum.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Gut gefüllter Wärmekragen und Abdeckleiste. Die Kapuze lässt sich super regulieren (besser als bei meinem Polen Yeti).

Und der Loft ist sehr gut. Verglichen mit meinem Mountain Equipment Glacier 750 (einer von der guten Sorte) schneidet er optisch besser ab.
Also etwas höhere Loft, obwohl 700Gramm statt 750 Gramm des ME.

Das Material Pertex Quantum ist sehr weich und angenehm. Allerdings auch lädt es sich auch leicht elektrostatisch auf. Was mich aber nicht wirklich stört.

Der Schnitt des Schlafsack ist normal. Nicht zu eng und nicht zu weit für einen "Normalo" ;-)

Der Packsack ist etwas knapp bemessen, es geht aber den Sack komplett zu verpacken. Cumulus könnte sich da aber einen etwas größeren leisten.
Ist aber auch Geschmacksache. Zusätzlich wird auch noch ein großer Aufbewahrungsbeutel mitgeliefert.

http://img253.imageshack.us/img253/3927/cumulus11ux3.jpg (http://imageshack.us)

Links mein ME Glacier 750, in der Mitte der Cumulus und rechts mein Polen Yeti
Sommerschlafsack (also nicht direkt zu vergleichen :-) )

Vielleicht schaff ichs bis am Abend, noch mehr zu machen.

Noch schnell zur Daunenjacke. Habe die Allround Jacke mit Gänsedaune (normal nur mit Entendaune!)
in Größe S gekauft. Bin 1,78m groß und Zdzislaw von Cumulus meinte, er sei 1,90 groß
und hat die Jacke in Größe M. Small ist mir aber an den Ärmeln und an der Hüfte fast ein bißchen zu kurz.
Aber es geht noch. Ab 1,80 würde ich aber auf jeden Fall zu Medium raten.

Auch die Jacke ist gut verarbeitet und super befüllt. Leider hat sie keine abnehmbare Kapuze,
wie von Cumulus versprochen (da gabs wohl ein Mißverständnis zwischen verstaubarere
und abnehmbarer Kapuze. Ist aber auch nicht soooo schlimm)

Alles in allem kann ich einen Kauf sehr empfehlen. Vor allem weil einfach das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut ist.

Murph
27.01.2008, 15:44
Hm, die Quali scheint ja gut zu sein nach allem was so geschrieben wird, aber wie man an Deiner Bestellung sieht ist es immer "so eine Sache" sich Teile speziell modifizieren zu lassen, ohne sie jemals anprobiert zu haben. Ich würd mich schwarz ärgern über eine Jacke die "gerade noch geht" und einen Sack der fast zu kurz ist. Dann halt doch lieber ne Mark mehr auf den Tresen legen und probeliegen bzw. anprobieren. Obwohl das auch nicht immer hilft...

loard
27.01.2008, 16:05
Also so schlimm ists auch nicht. Die Sachen passen ja gut. Und auch bei anderen Sachen gibt es nicht immer
"das perfekt passende Produkt". Die Kompromisse sind hier sehr gering. Ich kann sehr gut damit leben und
bin sehr zufrieden mit den Sachen :-)

jaro
28.01.2008, 13:53
Habe mir jetzt auch den Quantum 350 mit der "Superdaune" bei einem Gewicht von 650g für 200 € inkl. Versand bestellt.

Bin mal gespannt =)

Werde dann natürlich auch hier berichten...

JoSch
03.02.2008, 11:43
sry für Doppelpost :)

JoSch
03.02.2008, 11:44
servus

ich interessiere mich ebenfalls für die Cumulus Schlafsäcke. Also wenn ich das richtig sehe gibt es auf der polnischen Homepage (http://www.cumulus.pl/page.php)
andere Modelle als auf der englischen Seite
(http://www.cumulus-sleepingbags.co.uk/CumulusQuantumSleepingBags.htm).

Auf der englischen Seite finde ich auch keine Preise, allerdings sollen die Schlafsäcke ja wesentlich billiger sein, als wenn man direkt über Polen bestellt.

Ich würde eventuell einen Cumulus Quantum 350 und einen Cumulus Prime 400 über die polnische Seite bestellen. Scheinbar ist aber per Mail kein durchkommen oder gibt es mittlerweile eine Funktionierende Email Adresse? Falls ich anrufen muss, spricht der Herr Zdzislaw englisch? Wenn ja hat mir jemand eine Telephon oder Faxnummer?

mfg Josch

jaro
03.02.2008, 11:57
Per E-Mail hast du immer noch keine Chance...

Aber anrufen ist eigentlich fast sogar besser. Herr Wylezek (Zdzislaw ist der Vorname) spricht gut englisch und kann dich auch ganz gut beraten falls du dir noch nicht genau klar bist welchen du willst.

Telefonnummer ist 0048 58 624 85 79. Mit Billigvorwahl kostet ein Gespräch auch nur nen Cent pro Minute...

Hoffe geholfen zu haben...

JoSch
03.02.2008, 14:01
hi, ja danke super, werd morgen gleich mal n Versuch starten
Gruß Josch

Nicki
03.02.2008, 17:22
Hallo
Bei dem jetzigen Hype um den Cumulus setzte ich ein wenig Kritik zu dem Schlafsack.
Eigentlich ist er so wie hier von Bodenhafter beschrieben (meiner hatte wohl das alte Pertex) aber- auf Tour ist der einfache- ich finde schlechte- Kaputzenschnitt einfach lästig. Die Kaputze halbweg bequem die zuzuziehen klappte bei mir nicht.
Zur 3/2 Füllung- der Rücken ist deulich geringer gefüllt- der Schlafsack ist wirklich nur etwas für ruhige Rückenschläfer- sonst wird es kalt! Wer nur platt auf dem Rücken liegt hat gemütlich......
Ich habe ihn wieder verkauft- benutze wieder meinen alten Schlafsack, der ist zwar schwerer -aber ich habs gemütlich- der gute Loft ist nicht alles.

Gruß FS


Da dieser thread nun schon hervorgekramt wurde, könnt' ich ja mal ein paar Worte, Bilder und Zahlen zum Cumulus Prime 400 hier einstellen, aber dann muss ich mir vom obersten Guru bestimmt wieder böse Worte über meine Messmethoden anhören ... aber da wir heute hier Feiertag haben und das Wetter kaum sinnvolle Aktivitäten im Freien zulässt, tu' ich's trotzdem :wink:

Also: Auf der Suche nach einem preiswerten und guten 3-Jahreszeitenschlafsack kam ich aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit meinem Winterschlafsack (Cumulus Alaska) logischerweise wieder auf Cumulus zurück. Also e-Mail an Zdzislaw Wylezek geschrieben, der mir auch ein überzeugendes Angebot unterbreiten konnte. Leider klappte von dem Moment an, da ich meine Order getätigte hatte, die Kommunikation überhaupt nicht mehr, angeblich kam keine meiner zahlreichen und von verschiedenen accounts aus abgeschickten e-Mails mehr an. Aber wozu hat man einen gebürtigen Polen als Mitbewohner, also zügig in Gdynia angerufen und die Sache geklärt. Dann, nach fast zwei Monaten, hielt ich endlich ihn hier in den Händen:

Mitgeliefert wurde der mir schon bekannte große Aufbewahrungssack, aber kein(!) Packsack. Da ich mir den Kommunikationsterror nicht nochmal antun wollte und Cumulus erfahrungsgemäß (siehe z.B. auch vorhergehender Beitrag) sowieso zu kleine Packsäcke liefert, lies ich es dabei bewenden.

Herstellerangaben
Länge: 225 cm / bis 190 cm Körpergröße
Breite: 80 cm / 52 cm
Füllung: 400 g 870 cuin Gänsedaune
Hülle: Pertex Microlight RS innen und außen
Gewicht: 870 g
Preis: 215 EUR inkl. Versand

Gemessene Werte
Gewicht ohne Packsack 880 g
Länge für 190 cm Körpergröße etwas knapp, ich würde max. 185 cm empfehlen.

Kammer: Loft/Breite

K01: 16,5cm / 66cm
K02: 17,0cm / 69cm (umlaufender Wärmekragen)
K03: 16,0cm / 70cm
K04: 16,5cm / 71cm
K05: 15,5cm / 69cm
K06: 16,0cm / 66cm
K07: 15,5cm / 61cm
K08: 16,0cm / 58cm
K09: 15,5cm / 54cm
K10: 16,0cm / 51cm
K11: 15,0cm / 48cm
K12: 15,5cm / 47cm
K13: 15,0cm / 46cm
K14: 16,0cm / 44cm
K15: 17,5cm / 41cm
K16: 20,0cm / 37cm (Fußende)

Anmerken muss man noch, dass es sich beim Außenmaterial wohl schon um das neue Pertex handelt, das mit dem altbewährten Pertex britischer Herkunft außer dem Namen wenig gemein hat. Das Innenmaterial, obwohl es sich dem Namen nach um das gleiche Gewebe handeln müsste, ist noch das alte, fühlbar weichere Microlight. Ansonsten gibt es zu den technischen Details wenig Neues zu vermelden: Die Kapuze ist von recht einfachem Schnitt, von einem Klemmschutz für den Reißverschluss hat man bei Cumulus nach wie vor noch nichts gehört, das Kammersystem ist relativ aufwendig (Trapezkammern auf der Oberseite) und im Verhältnis 3:2 (Ober:Unterseite) mit einer sehr guten Daune befüllt.

Erste Erfahrungen zeigen, dass der Schlafsack trotz der relativ geringen Füllmenge für Spätsommer- und Frühherbstnächte zu warm ist, während ca. 0 °C beim bisher kältesten Einsatz ganz souverän gemeistert wurden.

Karsten

JoSch
05.02.2008, 17:12
Hallo ich nochmal,
kann das sein dass die oben genannte Telephonnummer ne Faxnummer ist?
Ich hör da immer ne Polnische Ansage über "irgendwas Singnal und fax" und dann hört es sich an als wolle ein 56K Modem mit mir flirten :(

hat jemand ne andere Nummer?
mfg Josch

jaro
05.02.2008, 17:56
Also bei hat die Nummer funktioniert. Das ist auch die, die auf der Seite von Cumulus zu finden ist (hab grad extra noch mal nachgeschaut). Da steht "tel/fax" vor. Kein Ahnung warum du dann anscheinend mit der Faxnummer verbunden wirst...

wesen
05.02.2008, 18:21
Da steht "tel/fax" vor. Kein Ahnung warum du dann anscheinend mit der Faxnummer verbunden wirst...
Ist wohl sowohl als auch. In grauer Vorzeit, als auch hierzulande nicht jeder über x Nummern verfügte, war es auch hier üblich, die selbe Nummer für beides zu verwenden.
Ich konnte z. B. einstellen, wie oft das Telefon klingelt, bevor das Fax "drangeht"

JoSch
05.02.2008, 18:39
mh eventuell sagt mir die polnische Ansage ja dass ich für Telephon irgend ne Taste drücken soll.... auf der Seite is die 58 auch in Klammern, also
0048 ( 58) 624 85 79 hat das was zu bedeuten?

ansonsten hab ich mal ne Mail geschrieben und werds morgen nochmal per
Telephon versuchen

cu Josch

Lotta
05.02.2008, 19:42
die (0)58 müsste laut dieser Seite die Vorwahl für Gdansk sein: http://www.polish-online.com/polen/telefontarife/vorwahlen.php

Eigentlich müsste, deine bisherige Nummernkombi also richtig sein, da du ja die 0 vor der 58 durch +48 ersetzt. Aber versuch doch einfach mal ohne die 58, bei meinen Kanadatelefonaten wundere ich mich auch manchmal ;-) Und Versuch macht klug...

lg Lotta

loard
05.02.2008, 23:08
Also noch schnell was zum Kapuzenschnitt. Ich finde den beim Cumulus MT 750 ziemlich gut. Hatte ihn aber noch nicht im Einsatz. Nur zuhause einmal schnell reinliegen und zuziehen, dann wurde es ganz schnell ziemlich warm ;-)

Der Schnitt passt gut und auch die Schnürung verläuft tadellos. Mehr dazu aber dann in 2-3 Wochen, wenn wir die erste Tour in Neuseeland hinter uns haben und dann ein Internetcafe finden und dann auch noch Lust haben Schlafsackberichte zu schreiben ;-)

Nicki
06.02.2008, 11:11
Kaputzenschnitt-
Zuhause beim Probeliegen fand ich ihn auch Ok- auf Tour wars dann nicht mehr- drückt schnell , passform - einfach unbequem- aber vieleicht liegt es an meinem Schädel.
mein Fazit lieber ein paar € mehr ausgeben.

Gruß FS

JoSch
18.03.2008, 18:29
hiho

also ich hab es dann doch geschafft Kontakt aufzunehmen. Die Lösung war das Fax :)

Bestellt wurde der Cumulus Quantum 350 und der Cumulus Prime 400 (um 8 cm verlängert).
Für beide Schlafsäcke inklusiv Versand habe ich ca 405 Euro gezahlt.

Bis jetzt sind sie noch nicht angekommen....
aber hoffentlich bald ;)

cu JoSch

clauer
23.07.2008, 10:42
Gibt es mittlerweile eine zuverlässige Art mit den Herren/Damen Kontakt aufzunehmen? Ich finde ja noch nichtmals die Fax/Telefon-Nummer.

Rajiv
23.07.2008, 14:42
Cumulus
Tel./Fax: +48-58 / 624 85 79
E-Mail gibt es diverse Möglichkeiten, u. a. info(Q)cumulus.pl oder admin(Q)cumulus.pl und cumulus_ät_cumulus.pl (wobei die letztere Adresse für 99% aller Leute in Dtl. nicht funktionieren dürfte:grins::grins::grins:)

Rajiv

clauer
23.07.2008, 18:56
Also,

cool cool.

Als erstes kann ich alles bestaetigen was hier vorher geschrieben wurde:

Emails kommen nicht an
cuin Betrag ist 870
Telefongespraech auf Englisch ist moeglich
Vorkasse ist notwendig
Bestellung per Fax ist sehr gerne gesehen zur Uebertragung der Lieferadresse

Allerdings sollte man sich etwas Zeit nehmen, da der liebe Herr sehr lange braucht um seine Saetze zu formulieren. Was natuerlich keine Wertung darstellen soll. Im Gegenteil! Der hat sich SUPER viel muehe gemacht mir alles zu erklaeren und war sehr freundlich und alles.
Im uebrigen habe ich nach over-fill gefragt und er meinte es sei schon sehr seltsam, dass alle auslaendischen Kunden nach over-fill auf der Unterseit des Sacks fragen. Seiner Meinung nach macht das ganze ueberhaupt keinen Sinn (gescheite ISO Matte ist sehr viel effizienter) und das Szenario des herumrollens beim Schlafen findet er an den Haaren herbeigezogen...
Jedenfalls erwarte ich jetzt eine Mail mit den Kontodaten und dann werde ich einen Quantum 350 ohne extra fill kaufen (hab mich eines besseren belehren lassen).

Falls den guten Mann jemand persoenlich kennt: Bitte meine persoenliche Wertschaetzung ausrichten!

Nicki
26.07.2008, 14:04
herumrollens beim Schlafen findet er an den Haaren herbeigezogen...:o

Soweit weit es ich weis;-) drehen sich allerhand Menschen Nachts im Schlaf... vieleicht hat der gute Cummulus Mann einen Schlaf wie ein fest genageltes Brett.....

Gruß FS