PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [SE] Mit dem Packraft auf dem Piteälven - Lappland



earlyworm
19.11.2017, 15:01
uvhQKGYUZiU


Zwei Paddler, zwei Packrafts, acht Tage.

Im Sommer 2017 waren wir auf dem wunderschönen Piteälven zum Packrafting. Wir hatten Sonne, Regen, Gewitter, wenig Leute, Spaß in den Stromschnellen, Löcher im Boot und viele Fische über dem Lagerfeuer ... kurz gesagt: Eine wahnsinnig tolle Zeit dort oben.

Übrigens kann man die Tour auch mit Canadier oder Kajak unternehmen wenn man mit WW II und III klarkommt. Die WW III'er kann man bei etwas körperlicher Ertüchtigung auch umtragen.

Ach ja und über die Bemerkung im DKV Skandinavien Führer, darf man dann auch gerne schmuzeln wenn man dies mit den Bilder bzw. den Videoaufnahmen vergleicht. Dazu schreibe ich mich dann aber noch mehr im schriftlichen Reisebericht, bzw. schreibe die Redaktion und bitte um Korrektur.

Ziz
19.11.2017, 15:36
Ein sehr schönes Video, hat Spaß gemacht zu schauen. Danke dass ihr uns auf diese Tour mitgenommen habt! :D

Echnathon
21.11.2017, 19:52
Sauber, hat Spaß gemacht das Video an zu sehen.

Und ich hab mich mal wieder hinter mein Packraftbauprojekt geklemmt.
Und schonmal ein paar Touroptionen für das nächste Jahr gesucht :)

Danke fürs posten.

MaxD
21.11.2017, 20:40
Schweden, Paddeln, Angeln, Camp am Lagerfeuer. Großartige Zutaten für eine gelungene Tour!
Hat mich gefreut, dass Video hier zu finden.
Waren das normale Mepps als Köder?

maahinen
23.11.2017, 08:13
Dankeschön!

earlyworm
23.11.2017, 19:09
Sauber, hat Spaß gemacht das Video an zu sehen.

Und ich hab mich mal wieder hinter mein Packraftbauprojekt geklemmt.
Und schonmal ein paar Touroptionen für das nächste Jahr gesucht :)


Danke.

Falls du noch auf der Packrafting Tour Suche bist, so könntest du dir mal folgende Flüsse anschauen: Valtijoki-Poroeno-Lätäseno. Diese kann man nacheinander in Finnland paddeln.
Wir haben diese Flüsse im Jahr 2012 mit dem Kanu gepaddelt, und sind damals mit dem Wasserflugzeug zur Einsatzstelle geflogen. Aus heutiger Sicht sehe ich ihn aber viel "geeigneter" als Packrafting Tour.
Von Kilpisjärvi kann man sicherlich auch bis zum Startpunkt am Somasjärvi trekken und dann lospaddeln. Da wir dort oben zumindest aus der Ferne auch Wanderer gesehen haben muss das ja möglich sein :-)
Da wir die Flüsse als besonders schön und wild in Erinnerung haben wollten wir da auch mal noch mit Packrafts hin, damals hatten wir die Rucksackboote aber noch nicht in unsererm "Portfolio"
Hier der Outdoorseiten Reisebericht von damals:
Link Reisebericht mit Kanu (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/70297-FIN-Kanutour-2012-Vor-dem-Tragen-kommt-der-Hochmut)

Eventuell ist das ja eine Anregung welche dir gefällt.

earlyworm
23.11.2017, 19:14
Waren das normale Mepps als Köder?

Das sind Meeps Flying C Spinner gewesen. Also zumindest die welche man auf dem Video sieht.
Wir haben die in der 10g und 15g Variante, und ich angle mit diesen total gerne.
Durch das Gewicht kann man sie extrem weit werfen, zudem laufen sie recht tief was ich beim Anglen auf Forellen und Äschen sehr gut finde.

https://canoeguide.net/images/outdoorguide/angelausruestung/angelkoeder/Mepps_Flying_C.jpg

MaxD
23.11.2017, 21:41
Danke für die Info! Manchmal sind Klassiker einfach die beste Wahl.
Btw...muss dringend Mepps nachfüllen.;-)

Was für Gerät habe Ihr dazu benutzt?

earlyworm
27.11.2017, 10:23
Was für Gerät habe Ihr dazu benutzt?

Ruten: Balzer IM-12 Tele Mini Spin (bzw. das Vorgänger Modell). Länge 2,10 m. Die haben ein Wurfgewicht von 10 bis 50 Gramm und sind in der Länge ideal zum Angeln von Kanu und Packraft. Zudem hat sie ein sehr kleine Transportlänge.

Rolle 1: Daiwa Exceler 2500. Geflochtene.

Rolle 2: Daiwa Lexa 2500SH. Mono Schnur mit 0,25 Stärke.

Ein Angelset liegt übrigens auf dem Grund des Piteälven :( .... dazu dann noch mehr im geschriebenen Reisebericht wenn ich mal dazu komme.

Das ist so ungefähr unsere Grundausstattung:

https://www.canoeguide.net/images/outdoorguide/Angeln/Angel_Grundaustattung.JPG

Ziz
27.11.2017, 12:23
dazu dann noch mehr im geschriebenen Reisebericht wenn ich mal dazu komme.
Bitte, nimm dir die Zeit, würde mich sehr interessieren! :D

MaxD
27.11.2017, 12:43
Danke für die Ausrüstungsinfo!
Das S1 ist doch hoffentlich nicht abgesoffen?:o

Pielinen
12.12.2017, 09:52
Ich sollte mal ernsthaft über Packrafting nachdenken.

Ich benutze inzwischen lieber eine Reise-Steckrute 2,10m in entsprechenden Etui, nachdem diverse Teleskopruten spontan den Geist aufgegeben haben.

Hübsche Spinner!